Prof. Dr. Annette LeßmöllmannNicola Haubner
Gastbeitrag: Wissenschaftsjournalismus und die Corona-Pandemie

27.02.2021

Prof. Dr. Annette Leßmöllmann für das Programmheft des Deutschlandradios einen Gastbeitrag zur Rolle des Wissenschaftsjournalismus in der Corona-Pandemie verfasst. Der Beitrag kann online nachgelesen werden.

Gastbeitrag lesen
Foto eines UhrwerksThomas Bormans on Unsplash
Fristverlängerung Orientierungsrprüfung

25.02.2020

Die Frist zum Ablegen der Orientierungsprüfung für bestimmte Studierende wurde verlängert.

Weitere Informationen
Fassade des Europäischen Parlaments in BrüsselPhoto by Guillaume Périgois on Unsplash
Publikation: Presseberichterstattung über die Europawahl

09.02.2021

Melanie Leidecker-Sandmann hat zusammen mit Jürgen Wilke die deutsche Presseberichterstattung über die Europawahl 2019 analysiert. Der Beitrag setzt eine Langzeitstudie zur Wahlkampfberichterstattung deutscher Tageszeitungen über Europawahlen seit 1979 fort und ist nun im Sammelband "Europawahlkampf 2019. Zur Rolle der Medien" erschienen.

Zum Beitrag
Logo des ExpertExplorer
Vortrag zum ExpertExplorer bei der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation

20.01.2021

Bei der Jahrestagung der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation der DGPuK am 5. Februar halten Markus Lehmkuhl und Melanie Leidecker-Sandmann einen Vortrag zum ExpertExplorer als praktischem Tool für die Integration wissenschaftlicher Expert(inn)en in zivilgesellschaftliche Debatten.

Die Teilnahme an der Fachgruppentagung ist für alle Interessierten kostenlos über Zoom möglich. Details dazu und zu den weiteren Vorträgen finden sich im verlinkten Programm.

Programm der Fachgruppentagung

Über uns

Seit dem 1. Januar 2019 ist das Department für Wissenschaftskommunikation ein Teil des Instituts für Technikzukünfte (ITZ). Das ITZ wurde 2017 gegründet und widmet sich der geistes- und sozialwissenschaftlichen Reflexion zum Verhältnis von Mensch, Technik und Umwelt. Es gliedert sich derzeit in die wissenschaftlich eigenständigen Teilinstitute für Geschichte, Philosophie – und nun auch Wissenschaftskommunikation.

Sie finden hier Aktuelles aus unserer Arbeitsgruppe, Informationen zu unseren Forschungsthemen und unserem Forschungsprofil, und Sie erfahren mehr über unseren Bachelorstudiengang Wissenschaft - Medien - Kommunikation sowie den gleichnamigen neuen Masterstudiengang, der zum Wintersemester 2015/16 gestartet ist.

Wegen der Corona-Krise erreichen Sie das WMK-Team derzeit am besten per Mail. Der Anrufbeantworter des Studierendensekretariats wird regelmäßig abgehört.

Aktuelle Infos des KIT finden Sie in diesem FAQ.

Beachten Sie auch die Hinweise des Zentrums für Mediales Lernen zur Online-Lehre.