Screenshot der Vortragsaufzeichnung
Vortrag: „Science communication and the audiences not reached“
04.06.2021

Bei der Public Communication of Science and Technology Conference 2020+1 (PCST) sprach Christian Humm über nicht erreichte Gruppen in der Wissenschaftskommunikation. Eine Aufzeichnung seines Vortrags ist nun auf YouTube verfügbar (inklusive deutscher Untertitel).

Vortragsaufzeichnung auf YouTube
Roboter mit menschenähnlichem AussehenFoto: Alex Knight auf Unsplash
Publikation: „Wissenschaftskommunikation und TA“
14.05.2021

Im soeben erschienen Handbuch „Technikfolgenabschätzung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis“ widmen sich Annette Leßmöllmann und Christiane Hauser dem Zusammenhang zwischen Wissenschaftskommunikation und Technikfolgenabschätzung.

Zum Beitrag
Montage des Arbeitsberichts vor einem Bild des Festspielhauses BayreuthHintergrund: Josef Lehmkuhl (CC BY-SA 3.0)
Publikation: "Ringvorlesung: Eine klassische Präsentationsform der Wissenschaftskommunikation"
05.05.2021

Die Ringvorlesung ist eine der klassischen Formen der Wissenschaftskommunikation. Erforscht ist sie aber kaum. Ein neuer Arbeitsbericht unseres Projekts „Science In Presentations“ erlaubt nun einen Blick auf das Publikum und dessen Erwartungen an diese Präsentationsform.

Zum Arbeitsbericht
Logo des Persist_EU ProjektsPersist_EU
Vorstellung des Persist_EU Unterrichts-Tools
19.04.2021

Was wissen und denken Schüler*innen und Studierende eigentlich über Themen wie Klimawandel, Impfen, GMOs, Homöopathie? Am  29.04. stellen wir das kostenlose Tool von Persist_EU vor mit dem Unterrichtende dieser Frage nachgehen können.

Anmeldung & weitere Informationen

Über uns

Seit dem 1. Januar 2019 ist das Department für Wissenschaftskommunikation ein Teil des Instituts für Technikzukünfte (ITZ). Das ITZ wurde 2017 gegründet und widmet sich der geistes- und sozialwissenschaftlichen Reflexion zum Verhältnis von Mensch, Technik und Umwelt. Es gliedert sich derzeit in die wissenschaftlich eigenständigen Teilinstitute für Geschichte, Philosophie – und nun auch Wissenschaftskommunikation.

Sie finden hier Aktuelles aus unserer Arbeitsgruppe, Informationen zu unseren Forschungsthemen und unserem Forschungsprofil, und Sie erfahren mehr über unseren Bachelorstudiengang Wissenschaft - Medien - Kommunikation sowie den gleichnamigen neuen Masterstudiengang, der zum Wintersemester 2015/16 gestartet ist.

Wegen der Corona-Krise erreichen Sie das WMK-Team derzeit am besten per Mail. Der Anrufbeantworter des Studierendensekretariats wird regelmäßig abgehört.

Aktuelle Infos des KIT finden Sie in diesem FAQ.

Beachten Sie auch die Hinweise des Zentrums für Mediales Lernen zur Online-Lehre.